350 Beschäftigte essen Eis mit der IG Metall

Ca. 350 Beschäftigte sind am Mittwoch, dem 24 August der Einladung zum kostenlosen Eis essen von Aktiven und Vertrauensleuten gefolgt.

eiswagen

Bei über 30 Grad Celsius trafen sich die Kolleginnen und Kollegen im Stammwerk und tauschten sich in kleinen Gruppen zu den Themen Tarifvertrag und Wege zur Tarifbindung aus. Thema war: „85% der Schaeffler-Beschäftigten haben Tarif – wir nicht. Ist das gerecht?“

Die meisten Beschäftigten kamen aus verschiedenen Abteilungen des Stammwerkes, einige kamen auch vom Werk Bussmatten hinzu. Die Aktion lief von 11 bis 15 Uhr auf dem Parkplatz direkt am Drehtor gegenüber der Kantine.

Foto eis2_lores  

Dass sich die Werkleitung mit der IG Metall auf diesen Veranstaltungsort geeinigt hat, halten wir für einen Fortschritt. Wir hoffen natürlich, dass wir in Zukunft im Einvernehmen mit dem LuK-Management einen offenen Meinungsaustausch zwischen Beschäftigten über Tarifverträge auch auf dem Werksgelände anbieten können. Immerhin gibt es das Signal aus dem Vorstand der Schaeffler AG sich einem Mehrheitsvotum der Beschäftigten für einen Tarifvertrag an einzelnen Standorten nicht entgegenzustellen.eis3_lores

Es liegt nun an den Beschäftigten sich in den nächsten Monaten aktiv in die Diskussion über ihre gegenwärtigen und zukünftigen Arbeitsbedingungen einzumischen. Wir sind zuversichtlich dass spätestens mit der kürzlich vom Arbeitgeber angekündigten Nachjustierung im Angestelltenbereich vielen klar wird, das nur über einen Tarifvertrag die Möglichkeit der IG Metall besteht in Verhandlungen auf die Lohnsumme einzuwirken. Gleiches gilt für weitere wichtige Anliegen der Belegschaft, beispielsweise einem vom Arbeitgeber mitfinanzierten Altersteilzeitmodell.

Dieser Artikel ist auch auf der Seite der Schaeffler Konzernbetreuung erschienen

 

 

Schreibe einen Kommentar