LuK ab 2018 mit Tarifbindung

      Keine Kommentare zu LuK ab 2018 mit Tarifbindung

LuK Bühl führt stufenweise den Tarif der Metall und Elektroindustrie ein.

Ab dem 1. Januar 2018 gilt auch hier bei uns in Bühl ein Tarifvertrag mit der IG Metall. Die Schaeffler AG, zu der LuK gehört, und die IG Metall haben sich am 5. Oktober 2017 auf ein entsprechendes Eckpunktepapier verständigt. Demnach gelten für die rund 5.500 Beschäftigten an den Standorten Bühl, Sasbach und Kappelrodeck ab Januar 2018 die Tarifverträge der Metall- und Elektroindustrie Baden-Württemberg.

In einem ersten Schritt profitieren die LuK-Beschäftigten unter anderem von der tariflichen Alterssicherung und der Übernahmeregelung für Auszubildende. Ab 1. Januar 2018 besteht zudem ein Anspruch auf tarifliche Altersteilzeit, die ein vorzeitiges Ausscheiden aus dem Arbeitsleben ermöglicht. Mitarbeiter erhalten dabei zum eigentlichen Arbeitsentgelt tarifliche Aufstockungsleistungen. Neueingestellte können ab 2018 die 35-Stunden-Woche wählen.

Das Entgelt der Beschäftigten wird ab 1. Juli 2022 stufenweise an das tarifliche Entgelt der Metall- und Elektroindustrie Baden-Württemberg angepasst. Dieser zeitliche Vorlauf ist notwendig, um die Anpassungen an den Tarif sorgfältig vorbereiten und die Beschäftigten einbinden zu können. Ab 1. Juli 2022 kann sich der einzelne Beschäftigte dann auch für eine wöchentliche Arbeitszeit von 35 Stunden entscheiden.

Was heißt dies nun für uns LuK-Beschäftigte?

Aktive IG Metaller haben seit Jahren gemeinsam mit der IG Metall auf diesen Zeitpunkt hingearbeitet. Wir sind uns der großen Tragweite dieser Veränderungen für jeden einzelnen Mitarbeiter und auch der damit verbundenen Verantwortung bewusst. Wir bedanken uns bei allen, die uns in den vergangenen, nicht immer einfachen Jahren, tatkräftig unterstützt und uns ihr Vertrauen geschenkt haben. Jetzt gilt es, den Blick nach vorne zu richten!

In nächster Zeit werden wichtige Weichen gestellt und die Inhalte der Tarifverträge ausgestaltet.

Zunächst wird unser Arbeitgeber, die LuK Bühl in den zuständigen Arbeitgeberverband Südwestmetall eintreten. Erforderliche Schritte hierzu werden schon bald eingeleitet.

Es gibt nicht den „einen, ultimativen Tarifvertrag“, sondern diverse Abstufungen, deren Inhalte gut oder weniger gut auf die Bedürfnisse der Arbeitnehmer hier am Standort ausgestaltet werden können.

Wenn Du Mitglied wirst, stärkst Du die IG Metall Position im Betrieb und Du hast die einmalige Chance diesen Prozess aktiv zu Deinen Gunsten mitzugestalten. Je mehr stimmberechtigte Mitglieder wir sind, desto besser wird uns die gemeinsame Ausgestaltung des Tarifes in all seinen Details gelingen.

>> Jetzt beitreten und Deine Arbeitsbedingungen verbessern! <<

Tarifverträge gehen alle Mitarbeiter etwas an, deshalb bitten wir Dich – im eigenen Interesse – am Dienstag, dem 24. Oktober um 17 Uhr zur Mitgliederversammlung in das Hotel am Froschbächle zu kommen. Es wird hier möglich sein, eure Fragen aufzunehmen und evtl. auch erste offene Fragen beantworten. Es ist dabei egal, ob Du als LuK-Beschäftigter Mitglied der IG Metall bist oder nicht. Jeder ist Willkommen.

Über die aktuellen Entwicklungen werden wir Euch sowohl hier, als auch in offenen Mitgliederversammlungen, Abteilungsbesprechungen und in der Betriebsversammlung im Dezember informieren.

Meldung der IG Metall, Baden-Württemberg

Zum Beitrag der IG Metall Schaeffler-Nachrichten