Information Nr. 1 der Tarifkommission

      Kommentare deaktiviert für Information Nr. 1 der Tarifkommission

Stand des ersten Verhandlungstermins mit dem Arbeitgeber vom 7. November 2017

Konstruktiver Auftakt

Am Dienstag, 7. November hat die erste Verhandlungsrunde über den Überleitungstarifvertrag für LuK in konstruktiver Atmosphäre stattgefunden. In der Geschäftsstelle des Arbeitgeberverbands Südwestmetall Baden-Württemberg traf sich die 7köpfige Verhandlungskommission der IG Metall mit der 8köpfigen Delegation der Arbeitgeberseite. In den Verhandlungen geht es um einen Tarifvertrag, der die Überleitung der bestehenden betrieblichen Arbeitsbedingungen in den Tarif regelt. Dieser ist die Voraussetzung für den Eintritt der LuK GmbH & Co. KG in den Arbeitgeberverband Südwestmetall. Im Wesentlichen waren sich beide Seiten einig über die Umsetzung des Eckpunktepapiers über die Tarifbindung bei LuK.
 
Wichtige Punkte sind die Einführung und das Modell der Altersteilzeit, die Entgeltentwicklung
mit Anbindung an die Metall- und Elektroindustrie und die Umsetzung der Altersverdienstsicherung für alle Beschäftigten.
 

Nächste Verhandlungsrunde – abschließende Entscheidung in offener Mitgliederversammlung

Die nächste Verhandlungsrunde findet am Montag, 20. November statt. Unser Ziel ist, an diesem Tag den Ergänzungstarifvertrag fertig zu verhandeln und in der Mitgliederversammlung am 25. November darüber zu entscheiden.
 

Starke IG Metall – Gute Verhandlungsbasis

So zeigt sich eine starke Belegschaft

Nur mit einer starken IG Metall können wir den Tarifvertrag bei LuK gut umsetzen.

 
Gemeinsam können wir dafür sorgen, dass alle Beschäftigten von den Verbesserungen durch den Tarifvertrag profitieren und uns so vorbereiten, dass wir 2022 gute Eingruppierungen erreichen. Mit einer Arbeitnehmervertretung, die an einem Strang zieht, lohnt sich das.
 
Deshalb: Mach auch Du mit bei der IG Metall!