Einigung in der Tarifrunde 2018 erzielt!

      Kommentare deaktiviert für Einigung in der Tarifrunde 2018 erzielt!

Stuttgart, 06. Februar 2018. IG Metall und Arbeitgeberverband Südwestmetall haben sich in der sechsten Verhandlungsrunde auf flexiblere Regelungen der Arbeitszeit und eine Lohnerhöhung geeinigt. Bei einer Pressekonferenz um 0:30 Uhr wurde das gemeinsame Ergebnis verkündet:

Einmalzahlung von 100 Euro für die Monate Januar bis März 2018, ab April folgt dann eine Lohnsteigerung um 4,3 Prozent. Ab 2019 soll es eine Einmalzahlung von 400 Euro geben, sowie ein neues tarifliches Zusatzgeld von 27,5% eines Monatseinkommens. Beide Komponenten wirken dauerhaft. Laufzeit 27 Monate.

Das Verhandlungsergebnis

2019 haben Vollzeitbeschäftigte (Basis 35h) einen Anspruch auf eine verkürzte Vollzeit von 28 Wochenstunden, bei einer Laufzeit von maximal 2 Jahren. Für Arbeitnehmer mit familiärer Belastung oder Schichtarbeit besteht das Wahlrecht, das neue tarifliche Zusatzgeld in freie Tage umwandeln, um so von zusätzlicher Freizeit für Pflege oder Kindererziehung zu profitieren.

Außerdem wird es zusätzlich für mehr Arbeitnehmer die Möglichkeit geben, 40h-Arbeitsverträge abzuschließen – entgeltwirksam, sofern Unternehmen Fachkräfteengpässe nachweisen können.

Beide Seiten sind mit den Verhandlungsergebnissen zufrieden. In den vergangenen Tagen waren bundesweit hundertausende Arbeitnehmer zum Warnstreik aufgefordert.

Der Tarifvertrag läuft bis zum 31. März 2020

Der Abschluss gilt zunächst für rund 900.000 Beschäftigte der baden-würtembergischen Metall- und Elektroindustrie. Baden Würtemberg ist im laufenden Tarifstreit der Pilotbezirk – eine Einigung könnte von anderen Bezirken übernommen werden.

Die Entgelterhöhung für 2018 hatte LuK bereits im Herbst auf 2,8% budgetiert – Nachbesserung im nächsten Jahr?

Arbeitnehmer bei LuK profitieren von der Erhöhung von 4,3% bislang nur zum Teil, denn nach eigenen Angaben war bereits im Herbst die jährliche Erhöhung für 2018 auf 2,8% budgetiert und somit eine kurzfristige Bindung an den Tarifabschluss der aktuellen Tarifrunde 2018 nicht mehr möglich. Ob die Arbeitgeberseite bei LuK im nächsten Jahr das Entgelt dieser Tarifentwicklung anpasst, ist noch unklar – aber ratsam.

Zur Meldung der IG Metall

JETZT online Mitglied werden!